RENÉ GOLDSCHADT aus Annaberg-Buchholz im Erzgebirge

Oberbürgermeister Wahl 2015 in Annaberg-Buchholz
Oberbürgermeister Wahl 2015 in Annaberg-Buchholz

Oberbürgermeister Wahl 2015 in Annaberg-Buchholz

| 6 Kommentare

Ich war gestern zur ersten Podiumsdiskussion in der Festhalle in Annaberg-Buchholz. Sie war gut besucht und die Fan-Clubs der Kandidaten, Frank Dahms (Die Linke), Michael Heinz (SPD), Steffen Simon (CDU) und Rolf Schmidt (Freie Wählergemeinschaft) waren akustisch genau zu orten. (vlnr)

Gut dass es diese Vorstellung gab. Aber dann kamen Sprechblasen, keine oder kaum Visionen, wohin Annaberg-Buchholz bis wann wohin will?
Keiner der Kandidaten setzte Meilensteine der Orientierung für die Menschen. Drei der Kandidaten sind seit 25 oder ein paar Jahre weniger im Parlament. Da kommt dann die Routine durch, alle kennen sich, keiner will den anderen herausfordern. Die Befragung durch den Moderator blieb daher sehr flach.

Oberbürgermeister Wahl 2015 in Annaberg-Buchholz

Mir persönlich wäre ja ein Kandidat sehr recht, der mir eine Vision vom Leben in unserer Bergstadt vermittelt, die mich mitreißt, zum denken anregt und Freude macht.
Jetzt habe ich das Empfinden, dass, egal wer die Wahl für sich entscheidet, ein gemütliches Süppchen ohne zuviel Reibungsfläche gekocht wird. Das wird nicht reichen um den Glanz unserer Stadt wieder zum leuchten zu bringen.

Ich hoffe, die Bürger der Stadt #Annaberg-Buchholz treffen am 8.3.2015 die richtige Wahl. Wir werden es erfahren. 2 heimliche Kandidaten habe ich ja, mal sehen, ob da noch mehr inhaltliche Substanz kommt.

In diesem Sinne, ein herzliches Glück Auf aus dem #Erzgebirge

Autor: René Goldschadt

Es geht immer noch etwas besser :)

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.